Die eigene Immobilie. Kaufen oder Mieten?

Der Kaufpreis für ein Haus oder eine Eigentumswohnung ist definitiv das wichtigste Entscheidungsmerkmal bei der Frage nach einem Immobilienkauf. Dabei kommt es zum einen darauf an, ob Sie sich die Finanzierung leisten können. Zum anderen ist jedoch auch ein Blick auf den Kaufpreis in Relation zum tatsächlichen Wert des Objektes zu empfehlen. So erfahren Sie, ob sich ein Kauf noch lohnt oder ob Sie letztlich aufgrund gestiegener Immobilienpreise viel zu viel bezahlen.

Das Dach ist undicht, die Wasserleitung defekt, die Heizung wird nicht warm. Als Eigentümer müssen Sie das schon selbst regeln – und aus der eigenen Tasche bezahlen. Allerdings wird alles dann auch so gemacht, wie Sie es haben wollen. Das niedrige Zinsniveau hat dabei jedoch auch seine Schattenseite.

Aufgrund der niedrigen Zinsen ist die Nachfrage nach Immobilien enorm gestiegen. Dies hat wiederum die Immobilienpreise in die Höhe getrieben, die laut vdp-Immobilienpreisindex seit 2010 bis 2021 um 70 % gestiegen sind. Mit der passenden Baufinanzierung sparen Häuslebauer schnell Tausende Euro. Bevor Du Dich intensiver mit dem Thema Immobilienkauf beschäftigst, solltest Du in jedem Fall Dein Budget realistisch einschätzen. Sinken die Immobilienpreise dagegen (auch nur mäßig), so bleibt der Mieter lange Zeit vorn.

Wer aufgrund diverser Jobwechsel häufiger in eine andere Stadt ziehen möchte, mietet im Vergleich zu Menschen mit festem Job und Familie eher ein Haus. Die meisten Leute, die ich kenne, mieten in Großstädten und beschweren sich über steigende Mieten, weil sie immer mehr Budgets in Anspruch nehmen. Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihres Wohnungsbaudarlehens auch, dass das Land Ihres Vaters Ihr Vorhaben durch zahlreiche Programme unterstützt. Als Hausbesitzer oder Käufer können Sie mit diesen Fonds viel Geld sparen. Vor jeder Immobilienfinanzierung steht ein umfassender Cash-Drop. So können Sie den finanziellen Spielraum für Darlehensverpflichtungen, Nebenkosten und Vorsorgereserven ermitteln.

Denn sowohl die Monatsmiete als auch die Rate für die Bank sind nur eine Momentaufnahme. Eine Baufinanzierung läuft in der Regel über mehrere Jahrzehnte. Welche Lösung langfristig besser ist, hängt also nicht nur von den aktuellen Mieten, Kaufpreisen und Zinsen ab, sondern auch von deren Entwicklung in den kommenden Jahrzehnten.

Allerdings ist das sehr unwahrscheinlich weil der Verkaufspreis höher liegen wird. Nur wie du und die Artikel richtig sagen, liegt das eben nicht daran das der Wert sich gesteigert hat sondern an der Inflation. Falls ihr das Haus selber kaufen wolltet und der Vermieter euch nicht gefragt hat, such dir einen guten Anwalt. Du kannst nämlich zigtausend einfordern, weil er dich hätte fragen müssen. Damit Du Dich richtig entscheiden kannst und nicht später irgendwas bereust, erklären wir Dir in diesem Blogartikel, wie Du für Dich überprüfen kannst, ob Du lieber mieten oder kaufen solltest. Die räumliche Flexibilität unterstellt, dass ein Umzug von einer Mietwohnung in die nächste viel leichter ist als ein Auszug aus einer gekauften Immobilie in eine andere gekaufte oder gemietete.

Hier finden sie mehr: giese-immobilien.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.